Miami vor der Cruise

Wir waren vom 2. bis zum 4. Dezember für zwei Nächte vor der Western Caribbean Cruise in Miami. Da genau zu dem Zeitpunkt eine Kunstausstellung dort war, waren die Hotelpreise extrem hoch. Ich hatte bei priceline auf ein 3,5 Sterne Hotel 120€ geboten und das Urbano at Brickell „gewonnen“.

2. Dezember 2016

Wir sind um 11:30 Uhr am Art of Animation in Orlando los gefahren. Die Fahrt nach Miami war sehr eintönig und einschläfernd. In Miami selber war das Verkehrschaos schon nicht schlecht, vor allem da in Downtown an jeder Ecke gebaut wurde. Um 15:15 Uhr kamen wir am InterContinetal an, in dem sich die Alamo Station befindet. Nachdem weir noch einmal um den Block gefahren sind haben wir einen Platz zum abstellen gefunden. Dort haben wir den Wagen abgegeben und uns ein Taxi zum Hotel genommen.

2016-12-03-10-49-34Das Urbano on Brickell ist ein kleines Boutiquehotel im Financial District in dem es in der Lobby und den Fluren viele Kunstwerke gibt. Unser Zimmer ist im 3. Stock und auf Höhe des Highways. Es ist geräumig und die Betten sind extrem hoch. Wir sind so kaputt das wir beschließen nichts mehr zu unternehmen, sondern uns auszuruhen.

2016-12-04-10-52-09 2016-12-04-10-52-22 dsc_6887 img_2473 dsc_688910 Tage Walt Disney World wollen in unserem Alter erst einmal verdaut werden. Laut Buchungsunterlagen sollte im Hotel ein Restaurant sein. Okay, man hätte Hähnchenflügel an der Bar bekommen können, aber die Jungs hatten jede Menge Karten von Lieferdiensten da. Also haben wir uns eine Pizza, Salat und Cola light bestellt.

2016-12-02-19-30-02 2016-12-03-08-04-31
3. Dezember 2016

Das Frühstück ist im Preis inbegriffen und recht gut. Der Plan für heute war mit dem Trolley und dem Metromover zum Bayside Marketplace und von da mit dem Wassertaxi nach South Beach.

img_2474 2016-12-04-09-56-11Wir sind um 10:00 Uhr los gegangen und bis zum Metromover gelaufen. Mit dieser automatisch fahrenden Monorail sind wir dann bis Bayside gefahren. In den Bayside Park kam man irgendwie nur rein und nicht mehr raus. Also wieder außen rum zum Bayside Marketplace. So konnten wir noch einige Kunstobjekte sehen.

img_2476 img_6172 img_2478 2016-12-03-10-47-07 2016-12-03-10-48-47 img_2484 img_2486 img_6182 img_6184 img_2493 img_6191 img_6194 2016-12-03-11-11-48Dort ein wenig in den Geschäften und im Hard Rock Cafe rum geschaut. Irgendwie haben wir die Haltestelle des Wassertaxis nicht gefunden und die (teuren) Touren zu den Häusern der Promis wollten wir nicht machen. Später haben wir dann raus gefunden, das die Taxen nur sehr selten fahren und dann war es irgendwie zu spät, bzw. wir hätten kaum Zeit in South Beach gehabt. Bei den 5 Guys haben wir uns einen Milkshake geholt und sind dann bei Bubba Gump essen gegangen.

img_6195 img_6196 img_6198 2016-12-03-12-22-39 2016-12-03-12-27-11 2016-12-03-12-57-17 img_2509 2016-12-03-13-29-09 2016-12-03-13-29-12 2016-12-03-13-20-03 dsc_6900 img_2514 img_2522 2016-12-03-14-18-59Gegen 15:00 Uhr sind wir wieder mit dem Metromover zurück zum Hotel. Dort habe ich dann auf deren Webseite gesehen das sie Cruise Packages mit Transfer zum Hafen anbieten. Auf Nachfrage an der Rezeption haben sie uns den Shuttle für den nächsten Tag um 11:00 Uhr für 10$/Person gebucht.

img_6206 img_2537

4. Dezember 2016

Wach werden, frühstücken und wieder unsere Sachen zusammen packen und die Koffer mit DCL Labeln versehen, denn heute geht es für eine Woche auf die Disney Magic.

2016-12-04-10-21-27Wir sind um kurz vor 11:00 Uhr in der Lobby. Brandon von der Rezeption muss noch zweimal wegen unserem Transfer anrufen und es wird ihm immer versichert das der Wagen unterwegs sei. Um 11:20 Uhr  ist er endlich da, fährt aber noch zu einem andern Hotel um 3 weitere Personen abzuholen…..okay, so hatten wir uns das nicht gedacht, dann lieber Uber.

Okay, wir haben nicht viel gemacht in den beiden Tagen, aber ausruhen und Kräfte tanken war auch wichtig.

Merken

Merken

Advertisements