Club Calimera Gelina Village, Korfu

Im Vorfeld

Das erste mal das wir unsere Flüge selber gebucht haben und so garantiert Anspruch auf ein Gästezimmer haben. Den Flug habe ich am 1. Dezember 2012 bei Air Berlin gebucht.

Hinflug 6:00 – 9:30 Uhr
Rückflug 10:20 – 11:55 Uhr

Karfreitag, also 4 Monate nach Buchung und 2 Monate vor Flug kam dann die Mail mit den Flugzeitänderungen

Hinflug 16:30 – 20:00 Uhr
Rückflug 21:00 -22:35 Uhr

also mal schlappe 10,5 Stunden später, bedeutet dass wir nicht vor 22:00 Uhr im Hotel sind und am Rückflugtag mindestens 6 Stunden auf den Koffer sitzen.

1. Juni 2013

Stehen gemütlich auf und packen die Koffer zu ende. Um halb zwei fahren wir los und kommen um halb drei am Flughafen an. Wir parken im Parkhaus 4 und fahren mit der Skytrain zum Terminal. Schnell das Gepäck abgegeben, die Bordkarten hatte ich gestern schon ausgedruckt. Wir gehen durch die Sicherheitskontrollen und dann in die Hugo Junkers Lounge. Hier trinken wie Kaffee und essen einige Snacks. Sehr angenehm in ruhiger Atmosphäre auf den Abflug zu warten.001-20130616Als die boarding Zeichen am Flugplan aufleuchten gehen wir gemütlich zum Gate 57B. Die Maschine startet pünktlich. Als erstes schaute uns Mickey freundlich vom Boardmagazin aus an.002-20130616Als Snack gab es das obligatorische Sandwich, diese mal hatte ich Käse gewählt.

Käsesandwich

Käsesandwich

Bald schon war die Nordküste von Korfu zu sehen und nach einer Kurve über den Lake Korrosion nahmen wir Kurs auf den Flughafen von Korfu auf dem wir pünktlich landeten.008-20130616 010-20130616Blick auf die Nordküste

1130-20130616Die Koffer kommen auch recht schnell obwohl unsere mal wieder bei den letzten sind, ich hasse es! Wir stehen tatsächlich auf der Transferliste und nach nur 15 Minuten im Bus geht es um 20:15 Uhr los. Das Calimera ist das vorletzte Hotel auf der Liste, warum wundert mich das nicht? Der Busfahrer fährt irgendwie kreuz  und quer und sogar an einem Hotel vorbei, sodass der Gast ihm sagen muss das er zurück fahren soll. Kurz vor elf kommen wir im Hotel an. Damit haben wir fast soviel Zeit vom Flughafen nach Archaravi wie von Düsseldorf nach Korfu gebraucht. Wir bekommen Zimmer 011 im Niki Gebäude. Die Tür steht auf und läst sich nicht schliessen, also gehe ich zur Rezeption und wir bekommen ein anderes Zimmer, Niki 002.

1499-20130621

Zimmer Niki 002

Zimmer Niki 002

Zimmer Niki 002

Zimmer Niki 002

Zimmer Niki 002

Zimmer Niki 002

Zimmer Niki 002

Zimmer Niki 002

Wir gehen noch etwas essen und treffen Manuel und Katja die als Coach da ist. Sie erzählt das Esra und Mariella auch hier sind und im Guest Relations und Management arbeiten. Wir trinken noch einige Cocktails an der Bar bis zu meinem Geburtstag.

2. Juni 2013

Wir schlafen bis gegen acht. Es gewittert und Siggi meint es hätte in der Nacht stark geregnet. Im Regen gehen wir zum Frühstück. Die Auswahl ist klasse und schmeckt super.

Frühstücksbuffet

Frühstücksbuffet

Frühstücksbuffet

Frühstücksbuffet

Frühstücksbuffet

Frühstücksbuffet

Frühstücksbuffet

Frühstücksbuffet

Frühstücksbuffet

Frühstücksbuffet

Frühstücksbuffet

Frühstücksbuffet

Frühstücksbuffet

Frühstücksbuffet

Frühstücksbuffet

Frühstücksbuffet

Frühstücksbuffet

Frühstücksbuffet

Nach dem Frühstück gehen wir zum Meeting und schauen uns etwas im Hotel um. Dominik zeigt uns um elf die Technik und danach gehen wir uns den Ort anschauen. Sehr schön. Zwar viele Touriläden, aber man erkennt auch noch das urige Korfu. Das Mittagessen ist auch klasse, viele typische griechische Gerichte. Wir gehen dann ins Zimmer und ruhen uns aus. Klar das wir einschlafen. Um halb sechs trinken wir noch einen Kaffee und gehen dann zum Unterricht. Erst sieht es so aus als ob kein Paar kommt, aber gegen halb sieben kommen doch noch zwei. Wir machen etwas Discofox und langsamen Walzer. Nachdem wir die Sachen aufs Zimmer gebracht haben gehen wir zum Abendessen. Auch total klasse. Danach gibt es noch einen Kaffee und Brandy und Cocktail am der Bar. Wir sitzen noch mit einem Paar aus dem Kurs zusammen. Da das Wetter heute früh nicht so toll war, ist das Abendprogramm von einer Beachparty auf Piano Night geändert worden. Da und das nicht gerade vom Hocker reißt gehen wir früh aufs Zimmer.

Mittagsbuffet

Mittagsbuffet

Mittagsbuffet

Mittagsbuffet

Mittagsbuffet

Mittagsbuffet

Mittagsbuffet

Mittagsbuffet

Mittagsbuffet

Mittagsbuffet

Mittagsbuffet

Mittagsbuffet

711-20130617

Mittagsbuffet

Mittagsbuffet

Mittagsbuffet

Mittagsbuffet

Mittagsbuffet

Mittagsbuffet

Mittagsbuffet

Mittagsbuffet

Mittagsbuffet

Mittagsbuffet

Mittagsbuffet

Mittagsbuffet

Mittagsbuffet

Mittagsbuffet

3. Juni 2013

Wir schlafen bis neun und lassen das Frühstück ausfallen, da wir keinen Hunger haben. Um zehn geben wir den Weingummi ab und gehen mit zur Präsentation. Danach gehen wir in den Ort, weil wir Lanyards und einen kleinen Spender Süßstoff kaufen wollen, da wir im Hotel noch keinen entdeckt haben. Wir sind um eins zum Mittagessen zurück und es ist wieder super lecker.

690-20130617 694-20130617 698-20130617 702-20130617 1534-20130621 1537-20130621 1484-20130621

Danach machen wir Pause auf dem Zimmer und gehen später noch an die Beach und Pirate Bar und sprechen mit Manuel unsere freien Tage ab.

1555-20130621 1552-20130621 1550-20130621Es sind wieder zwei Paare beim Tanzkurs. Abends ist Vampires im Theater und danach sitzen wir noch gemütlich in der Piraten Bar bis diese zu macht. 593-20130620 2216-20130624 1417-20130620 626-20130620 623-20130620 610-20130620 594-201306204. Juni 2013

Unser erster freier Tag und……erstmal nichts mit Pool wie gedacht, weil es regnet. Es fängt sogar noch an zu gewittern und so gehen wir aufs Zimmer sehen da das Wasser vom Vordach prasseln. Mittags kommt die Sonne raus und nach dem Essen gehen wir  ein wenig im Ort spazieren und schauen und die Altstadt an.734-20130617 735-20130617 741-20130617 745-20130617 1584-20130621Wir kaufen dann noch einen Mückenstecker und gehen zurück zum Hotel. Das Wetter ist jetzt gut und wir gehen an die Poolbar und trinken erstmal Kaffee. Es ist zu spät um noch an den Pool zu gehen und so machen wir noch Fotos am Strand.

1589-20130621 763-20130617 762-20130617 755-20130617 747-20130617Nach dem Abendessen trinken wir einen griechischen Kaffee und testen dann das Hotel Wifi das wir für 200 Minuten für 10€ gekauft haben.  Funktioniert in der Lobby recht gut.

5. Juni 2013

Beim Frühstück haben wir mal wieder das Touri Erlebnis. Am Nachbartisch wurden die Brötchen und Kuchen gestapelt und dann zum Zimmer transportiert…unglaublich. Nach der Präsentation gehen wir gemütlich zur Hertz Station im Ort und holen unseren Leihwagen ab. Wir bekommen einen roten Fiat Panda und fahren nach Sidari um uns ein wenig zu orientieren.

1624-20130621 1625-20130621 1633-20130621 1149-20130616 1649-20130621Nach dem Mittagessen gehen wir an den Pool. Es ist recht leer da, aber eine einzige Familie macht solch einen Lärm das wir dann an die Poolbar gehen. Zum Tanzkurs kommt heute keiner und so unterhalten wir uns mit Saskia, der Tui-Reiseleiterin, die auch keine Gäste hat und die Zeit totschlagen muß. Das Abendessen steht unter dem Thema Mediterran und ist wieder sehr lecker. Heute gibt es Footloose als Show und Siggi macht kurzfristig den Spot. Die Show ist klasse, die Mücken auch :-(. Obwohl ich dick angezogen war und ich mich an allen freien Stellen mit Mückenmilcn eingeschmiert hatte haben sie sich an meinen Beinen ausgetobt. Danach waren wir noch kurz in der Piraten Bar, aber da war auch nicht viel los.

 6. Juni 2013

Wir lassen das Frühstück ausfallen und gehen zur Präsentation. Da wir noch vor 10 Uhr am Pool sind stellen wir fest das es auch im Restaurant am Pool Frühstück gibt. Leider macht es um zehn wieder zu und wir trinken an der Poolbar unseren Kaffee.

10684

Der Hafen von Kassiopi

057-20130619 064-20130619 065-20130619 072-20130619 080-20130619 089-20130619 093-20130619 111-20130619

Der Hafen von Kassiopi

Der Hafen von Kassiopi

Der Hafen von Kassiopi

Der Hafen von Kassiopi

Um elf fahren wir nach Kassiopi und sehen uns den Ort an und machen Fotos.

Zum Mittagessen sind wir zurück im Hotel und danach sind wir so kaputt das wir einschlafen und erst um fünf Uhr wieder wach werden. Zum Unterricht kommt ein Paar und wir haben viel Spaß. Abends war Musical Quiz und es sind zwar wenig Leute da, aber es ist lustig. Danach trinken wir mit Gästen aus Bochum noch etwas und gehen dann ins Bett. Die Mückenstiche werden nicht besser und ich werde sogar nachts wach.

 7. Juni 2013

Wir gehen zum Frühstück und zur Präsentation. Danach fahren wir durch die Berge nach Paleokatrizas und sehen und den Hafen an.852-20130618 865-20130618 866-20130618 868-20130618 873-20130618 1752-20130622 1761-20130622Weiter geht es Richtung Korfu Stadt und wir versuchen auf den Parkplatz vom Lidl zu kommen. Gar nicht so einfach, aber schließlich gelingt es uns. Wir kaufen Cola und Schokolade und fahren dann an der Küste endlang zurück. Da wir kein Mittagessen hatten, gehen wir ein Eis essen und fahren dann zurück zu Hotel.

Lidl Korfu Stadt

Lidl Korfu Stadt

Schattiges Plätzchen unter unserem Auto

Schattiges Plätzchen unter unserem Auto

884-20130618 888-20130618 889-20130618 890-20130618 191-20130619Die Apotheken haben zu und so fahren wir nach dem Unterricht, zu dem keiner kommt nochmal in den Ort um Salbe mit Kortison für die Mückenstiche zu holen. Abends ist Pirates of Dance im Theater und nachher sichte ich noch die Fotos.

198-20130619 221-20130620 223-20130620 224-20130620 922-201306188. Juni 2013

Werden ohne Wecker wach und kurz danach ruft das Mädel von der Rezeption an, dass wir das Zimmer wechseln müssen. Okay, wir bekommen Eugenia 001 ein kleines im Hotel, nur dieses ist noch nicht gemacht. Also bekommen wir Eugenia 003 daneben, was aber ziemlich muffig riecht und Schimmel an den Wänden hat. Wir packen aus und da ich echt davon ausgehe das ich von dem Mief Kopfschmerzen bekommen habe gehen wir nochmal zur Rezeption aber angeblich gibt es kein anderes freies Zimmer????

Zimmer Eugenia 003

Zimmer Eugenia 003

Zimmer Eugenia 003

Zimmer Eugenia 003

Zimmer Eugenia 003

Zimmer Eugenia 003

Die Zimmer 001-005 gibt es offiziell gar nicht

Die Zimmer 001-005 gibt es offiziell gar nicht

Zimmer Eugenia 003

Zimmer Eugenia 003

Zimmer Eugenia 003

Zimmer Eugenia 003

Zimmer Eugenia 003

Zimmer Eugenia 003

Zimmer Eugenia 003

Zimmer Eugenia 003

Zimmer Eugenia 003

Zimmer Eugenia 003

Wir kaufen dann Citronella Kerzen und lüften erstmal, vielleicht wir es ja besser. In diesem Hotelteil wohnen anscheinend viele Angestellte…..toll wozu habe ich die Flüge bezahlt, damit ich ein Gästezimmer bekomme und nicht im Anigebäude wohnen muß? Okay zwei Zimmer weiter werden tatsächlich Gäste untergebracht, die aber auch wechseln wollen.

Nur gutes Essen reißt andere Mängel im Hotel auch nicht raus….und die Zimmer sind dringend renovierungsbedürftig und vor allem kein 4 oder 5 Sterne Standard im Jahr 2013.

Zum Tanzkurs kommt natürlich wieder keiner und so essen wir einen Salat im Hotel und fahren dann zur 7th Heaven Bar um dort den Sonnenuntergang zu sehen. Wir essen Saganaki und Souvlaki und bleiben bis halb elf dort. Zurück im Hotel trinken wir noch was und gehen dann ins Bett.

229-20130620 230-20130620 234-20130620 235-20130620

Souvlaki

Souvlaki

Saganaki

Saganaki

030-20130616 964-20130618 261-20130620 973-20130618 974-201306189. Juni 2013

Wir frühstücken im Beachrestaurant und eine Mücke meint mein Knöchel wäre der ideale Platz sich auszutoben. Nach der Präsentation gehen wir in die Lobby und schreiben eine email an Patric um ihn zu informieren. Wir fahren dann in den Süden. Das Miramare Beach in dem wir 2007 waren ist geschlossen und gammelt vor sich hin, echt erschreckend.

264-20130620 267-20130620 273-20130620 276-20130620 976-20130618 982-20130618 985-20130618 1848-20130622Wir fahren dann durch die Berge zum Limni Korission. Okay, es stand im Reiseführer und wir waren da.

285-20130620 290-20130620 1000-20130618 300-20130620 307-20130620 309-20130620 310-20130620 315-20130620 1872-20130623Danach machen wir uns auf den Rückweg und kommen um vier Uhr wieder im Hotel an. Da wir etwas Hunger haben, gehen wir am Strand endlang und essen Saganaki und Gyros Pita in einer Strandbar. Auch heute kommt wieder keiner zum Tanzen und wir unterhalten uns mit den Reiseleitungen, die unsere Vermutungen über das Hotel leider bestätigen. Nach dem Abendessen setzten wir uns noch an die Bar und gehen später zur Beach Party, die eigentlich eine Kleinkinderdisko ist.1001-20130618 1002-20130618 1003-20130618 1004-20130618 1017-201306181900-2013062310. Juni 2013

Heute geht es nach Korfu Stadt und finden sogar einen kostenlosen Parkplatz am Hafen. Wir bummeln durch die Altstadt, trinken etwas in einem Cafe mit kostenlosem WiFi und lesen erstmal im Forum und Facebook.

321-20130620 339-20130620 345-20130620 352-20130620 353-20130620 360-20130620 362-20130620 366-20130620 370-20130620 378-20130620 390-20130620 406-20130620 407-20130620 415-20130620 1033-201306181881 1884 18821899Auf dem Rückweg haben wir noch in der Donut Factory einen Donut mit Eis gegessen und einen Frappe getrunken. Um kurz nach halb fünf sind wir wieder im Hotel. Nach dem Kurs sprechen wir noch mit Esra und erfahren das unsere mail an Patric über die Zentrale angekommen ist. Da der Hotelbesitzer nicht da ist, kann Esra heute auch nichts machen, aber sieht es genauso das das Zimmer nicht zu vertreten ist.

1171-20130616 1085-20130618 1084-20130618 1083-20130618 Show ist heute Blues Brothers. Nach der Show trinken wir mit den Bochumern, die leider morgen nach Hause fliegen noch was an der Bar.

425-20130620 427-20130620 431-20130620 435-20130620 442-20130620 448-201306202008-20130624 1207-20130618

11. Juni 2013

Wir haben frei und fahren nach dem Frühstück in die Berge. Eigentlich wollten wir auf den Pantokrator, aber die Strecke ist in dem Reiseführer irgendwie falsch eingezeichnet und so  kommen wir in Old Peretria einer „Geisterstadt“ raus.

1209-20130618 1214-20130618 1216-20130618 1218-20130618 1223-20130618 471-20130620 500-20130620 2047-20130624Von dort sind es nur 2 km bis zum Pantokrator…..Luftlinie! Also wieder den Berg runter am Hotel vorbei und dann von der anderen Seite hin. Die Aussicht dort oben ist trotz der vielen Sendemasten super. Wir machen viele Bilder und fahren dann zurück nach Archaravi und essen im Pumphouse eine Vorspeisenplatte und sind anschließend gut gesättigt.

520-20130620 522-20130620 527-20130620 534-20130620 1241-20130618 540-20130620 544-20130620 1254-20130618 2050-20130624 1256-20130618 575-20130620 1260-20130618 2066-20130624Im Hotel hat sich natürlich nichts wegen des Zimmers getan und natürlich ist es auch wieder nicht gereinigt worden. Schlagartig geht meine Laune runter. Bilder runter laden und etwas ausruhen.

1262-20130618

Vorspeisenplatte für Zwei im Pumphouse

2111-20130624 1278-20130618 2140-20130624 Nach dem Abendessen fahren wir nach Roda und schauen uns den Ort an. Ganz nett, da müssen wir tagsüber nochmal hin laufen. An der Bar trinken wir noch was und gehen dann aufs Zimmer. Noch nicht einmal bei CNN geht der Ton im Fernsehen und so kann ich nicht einschlafen und hole mir die Kopfhörer für das IPhone und höre so etwas Musik, bzw werde ich gleich einen Film auf den Pad schauen und hoffen das ich dabei einschlafe.

12. Juni 2013

Nach der Präsentation müssen wir den Wagen wegbringen. Die Tankstelle gleich neben dem Hotel ist natürlich heute geschlossen, also fahren wir bis nach Roda. Wir tanken knapp 30 Liter ganz okay, nur der Preis von 1,79€ ist heftig. Die Rückgabe läuft problemlos und wir bummeln noch ein wenig durch den Ort.

2170-20130624 2171-20130624 2186-20130624Wir gehen zum Essen und danach, oh Wunder, oh Wunder ist die Putzfrau in unserem Zimmer. Naja viel gemacht hat sie nicht, da sie noch nicht einmal den Strom angemacht hat. Wir gehen mit dem Laptop in die Lobby und rufen Emails ab. Danach gehen wir zur Rezeption und bekommen völlig problemlos, doch recht frostig den Schlüssel für Niki 012!

Zimmer Niki 012

Zimmer Niki 012

Zimmer Niki 012

Zimmer Niki 012

Zimmer Niki 012

Zimmer Niki 012

Zimmer Niki 012

Zimmer Niki 012

Zimmer Niki 012

Zimmer Niki 012

Echt ein Scherz. Das ist wieder ein Appartment wie vorher das 002. Wir packen unsere Sachen und ziehen um. An der Poolbar informieren wir Manuel das es mit dem Zimmerwechsel geklappt hat und schicken dann Patrick auch eine Mail.  Beim Tanzkurs sind zwei Teilnehmerinnen. Beim Abendessen ist das Restaurant so gefüllt, das die Gäste nur nach und nach einen Tisch bekommen. Die Show ist Vampires und es ist wieder recht leer. Nach der Show sitzen wir noch mit anderen Gästen bis kurz vor eins an der Piraten Bar.

13. Juni 2013

Unser letzter Arbeitstag. Jetzt wissen wir auch warum die Klopapierrolle auf dem Waschtisch feucht ist. Wenn über uns geduscht wird tropf es aus der Decke!

2224-20130624 038-20130616Beim Frühstück an der Strandbar stellt Siggi fest das der ganze Schnittkäse verschimmelt ist. Nach der Präsentation gehen wir an den Ruhepool und bleibe da bis zum Mittagessen. Danach gehen wir ans und sogar ins Meer. Die Wellen sind recht hoch, aber das Wasser ist sehr angenehm. Wir bleiben bis vier Uhr und lesen endlich mal unsere Bücher.

2257-20130624 1328-20130618 2171Nach einem Frappe an der Beachbar gehen wir zum Duschen aufs Zimmer. Zum Unterricht sind vier Gäste da. Na immerhin. Abends lade ich erst die Bilder runter und gegen elf gehen wir noch in die Piraten Bar und es wird wieder recht lustig und gegen ein Uhr waren wir auf dem Zimmer.

2249-2013062414. Juni 2013

Wir haben frei und schlafen lange und gehen dann zum Frühstück und zu Franzi wegen dem Transfer nachfragen. Sie weiß es noch nicht und wird es uns abends sagen. Wir machen einen Spaziergang nach Roda und trinken dort in der Piraten Bar Strogbow.

1336-20130618 1340-20130618 1341-20130618 1342-20130618 1343-20130618 1348-20130618Zurück wollten wir mit dem Taxi, aber bei 7 bis 10€ war uns das doch zu teuer und wir sind zurück gegangen. Wir gehen wieder ins Pumphouse und essen dort. Wir hatten Saganaki, Octopussalat und Scordalia als Vorspeise und Siggi hatte noch einen Mixed Souvlaki. Völlig voll gestopft sind wir zurück zum Hotel und dort direkt eingeschlafen.

1349-20130618 1350-20130618 1351-20130618 1352-20130618 1354-20130618 Franzi hat den Transfertermin 17:05 Uhr ist ganz okay und wir machen danach das online check-in.  Da wir noch total satt sind essen wir nur ein wenig Nachtisch. Heute ist Abba als Show und so etwas haben wir in 10 Jahren Calimera noch nicht erlebt. Nicht nur das die Kinder während der Show auf der Bühne rum laufen und die Eltern nichts dagegen machen, auch ein Vater tanzt erst mit seinem Sohn da rum und sitzt nachher noch mit ihm da und spielt mit nem Auto. Als Gloria ihn anspricht ist er total verwundert. Hallo?? Was geht in den Köpfen der Leute vor?

639-20130620 640-20130620 649-20130620 658-20130620 667-20130620 1364-20130618In der Piraten Bar wurde es dann wieder lang und lustig. Und nach zwei Uhr waren wir dann im Bett.

1383-201306182328-2013062415. Juni 2013

Ausgeschlafen und zum Frühstück. Danach die meisten Sachen gepackt und zur Beach Bar dem Team die Fotos überspielen. Wir sind dann noch zum Pool aber es war wieder recht laut da und wir essen noch ein wenig im Beach Restaurant, aber auch hier ist der Lärmpegel recht hoch und wir gehen aufs Zimmer, noch duschen und ausruhen. Den Check-In haben wir schon erledigt und wir haben wieder Sitz 6 A+B und die Boardkarten auf dem Handy.

1191-20130616

Um vier Uhr gehen wir zur Rezeption und geben den Schlüssel ab. Wir warten dann bis der Transferbus kommt. Pünktlich um 17:05 Uhr kommt ein großer Bus um die Ecke. Wir sind natürlich die Ersten und dürfen die vollen zwei Stunden Transferzeit geniessen. Teilweise ist es echt abenteuerlich wo der Bus lang fahren muss. Einchecken ging recht schnell nur die Sicherheitskontrolle war etwas aufwendig, da sogar die Kameras ausgepackt werden mussten. Wir gehen noch in den Duty Free und warten dann auf den Abflug, bzw. erst mal auf die Ankunft der Maschine aus Düsseldorf, die 30 Minuten verspätet ankommt. 041-20130616 1202-20130616 043-20130616

Der Flug  ist okay und um kurz vor elf landen wir in Düsseldorf, wo am Gepäckband erst einmal die Handy’s gezückt werden.

1203-20130616Mit der Skyrtrain zum Parkhaus und dann erstmal nach McDonalds in Wattenscheid. Um 1:11 Uhr sind wir zu Hause und werden von den Katern freudig begrüßt.

In diesem Urlaub gab es viele Highlights, aber auch genau so viele Sachen die überhaupt nicht gehen.

Toll war:

  • Nette Leute kennengelernt
  • Tolles Aniteam
  • Alte Anikollegen wieder getroffen
  • Nettes Personal
  • Sehr schöne Insel

Schlecht war:

  • Zimmer im Hotel eine einzige Katastrophe
  • Rezeption bzw. Hotelbesitzer ignorant
  • Mücken endlos
Advertisements

Eine Antwort zu Club Calimera Gelina Village, Korfu

  1. Dennis schreibt:

    Ganz ganz toller Bericht………

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s