Club Calimera Akassia Swiss Resort

Ab in die Wüste

Vom 7. bis zum 21. Februar 2013 geht es wieder in den Club Calimera Akassia Swiss Resort nach Marsa Alam. In Vorfeld war es etwas kompliziert. Geplant war eigentlich die Zeit vom 5. bis 19. Februar, aber da es zu den Terminen keine Flüge gibt, ich vermute der gesamte Flugtag wurde gestrichen, haben wir alles um zwei Tage verschoben.

7795

6. Februar 2013

Bei Rewe angerufen. Es bleibt bei dem Flug mit Sun Express um 6:45 Uhr ab Düsseldorf.

 7. Februar 2013

Nach 2 Stunden Schlaf stehen wir um halb drei auf und fahren um zehn vor vier los zum Flughafen nach Düsseldorf. Es sind um die 0 Grad und unterwegs schneit es einige Male. Wir kommen um kurz vor fünf am Flughafen an und Parken im Parkhaus 4. Von da geht es mit der Skytrain zum Terminal C und wir holen am ITS Schalter unser Tickets ab. Juhu, Hin- und Rückflug sind auf ok gebucht. Beim Einchecken muss ich mal wieder feststellen das ich punktgenau gepackt habe. Ein Koffer wog 21,1 kg und der Andere 19,9kg.

Wir gehen durch die Sicherheitskontrolle, kaufen ca. 2 kg Zeitschriften und trinken noch einen Latte Machiato. Dann ist es auch schon Zeit fürs Boarding. Klar das ein Billigflieger auf einer Außenposition parkt, also ist Busfahren angesagt.

004

Im Flieger selbst ist es so eng wie wir es noch nie erlebt haben. Die Boeing 737-800 hat 34 Reihen.

Nach dem enteisen ging es relativ pünktlich los. Der Service war okay und wir kamen nach einigen Turbulenzen über Griechenland um 13:00 Uhr Ortszeit in Marsa Alam an. Das Visum haben wir wie immer für 15,00$ bei der Bank gekauft. Die Koffer kamen auch recht zügig und um kurz nach 14:00 Uhr fuhr der Bus los. Nach rund einer Stunde Fahrt kamen wir am Hotel an und konnten problemlos einchecken.

P1000121

Zimmer 3903

P1000463

Schnell die Koffer ausgepackt und kurze Hosen angezogen. An der Beachbar haben wir Hamburger mit Pommes gegessen, denn außer dem Brötchen im Flieger hatten wir noch nichts im Magen.

P1000124 P1000633 P1000634

Wir schauen uns die Rechner an, an denen der kostenlosen Internetzugang möglich ist, der ist aber total langsam und wir gehen wieder aufs Zimmer uns fürs Abendessen umziehen, denn wenn die Sonne weg ist wird es doch etwas kühl.

P1000908

Nach dem Abendessen trinken wir noch einen Brandy und Cappuccino an der Bar und gehen dann total geschafft aufs Zimmer, denn der Tag war lang und anstrengend.

 8. Februar 2013

Obwohl der Wecker auf 7:30 Uhr stand sind wir nicht vor halb neun aufgestanden und waren dann erst kurz vor halb zehn beim Frühstück. Kurz beim Meeting vorbei geschaut und dann zur Präsentation mit einem kurzen Stopp im Spa. Danach noch einen Kaffee an der Beachbar getrunken und in den Geschäften geschaut. Kaum waren wir auf dem Zimmer sind wir auch eingeschlafen uns erst nach zwei Uhr wach geworden. Wir sind dann zum Mittagessen zum Aqua Med und da war unser Lieblingskellner vom letzten Jahr, der sogar noch wusste dass wir Cola light trinken. Die Internetverbindung funktioniert heute gar nicht. Um 17:00 Uhr machen wir noch eine Ansage und es kommen tatsächlich acht Gäste zum Tanzkurs und wir haben viel Spaß. Nach dem Abendessen trinken wir wieder einen Cappuccino mit Brandy an der Bar und gehen dann zur Show ins Sahara Tent. Heute gibt es Musical Mix.

P1000187

9. Februar 2013

Nach Frühstück und Präsentation suche wir uns im Wasserpark eine Liege. im Schatten ist es durch den Wind recht kühl und so bleiben wir nicht so lange. Eigentlich wollten wir wie gestern im Aqua Med zu Mittag essen, aber auf einmal sollten wir dafür bezahlen. Also an der Rezeption nachgefragt, aber die konnten die Sache auch nicht klären und wir sind ins Beach Restaurant zum Essen gegangen. Hier gibt es frisch gemachte Pizza und Büffet. Im Zimmer schlafen wir natürlich wieder ein und brauchen den Wecker um pünktlich um 17:00 Uhr am Strand zu sein. Es kommen wieder 4 Paare zum Unterricht. Abends ist Tanzabend in der Disco und wir gehen bis halb elf hin.

P1000165

 10. Februar 2013

Heute ist es etwas bedeckt und windig und so gehen wir ein wenig am Strand spazieren und dann wieder aufs Zimmer. Heute Nachmittag werde ich Zumba machen, mal sehen wie viel kommen. Gestern sind sehr viel Italiener angekommen, die wohl eine Woche bleiben werden. Zumba war total voll und ich werde es jetzt jeden Nachmittag machen. Beim Tanzen waren zwei Paare. Als Show gab es Tanz der Vampire. Die Show war klasse.

P1000218

Zumba am Strand

P1000289

Tanz der Vampire

 11. Februar 2013

Ich habe recht schlecht geschlafen. Es ist wieder sehr windig und wir gehen an den Strand. Auf den Liegen lässt es sich recht gut aushalten. Beim Zumba waren heute nur vier Mädels, aber es war auch sehr kalt und windig. Bei einem Gespräch mit Heike, der Gästebetreuerin des Lti stellen wir fest das sie auch aus Dortmund ist. Die Welt ist schon klein. Beim Tanzen sind zwei neue Paare, darunter eins aus Italien. Nach dem Essen sind wir so kaputt, dass wir ins Zimmer gehen.

P1000195

 12. Februar 2013

Es ist sehr windig und etwas kühl und so schnappen wir uns die Kameras und gehen Fotos machen. Nach dem Mittagessen gehen wir in die Lobby, denn da gibt es jetzt kostenloses WLAN, da die Computer immer noch nicht funktionieren. Schon komisch nach fast einer Woche wieder im Internet zu sein. Beim Zumba sind wieder recht viele und sechs Paare kommen zum Tanzkurs. Abends soll wieder Tanzabend in der Disco sein, aber der DJ schafft es recht schnell die Fläche frei zu bekommen und so gehen wir auch recht schnell wieder aufs Zimmer.

7814 7817 7865 7871 7885

 13. Februar 2013

Es ist weiterhin sehr windig und so verbringen wir den Vormittag in der Lobby im Internet. Nach dem Mittagessen gehen wir aufs Zimmer und schlafen natürlich sofort ein. Wir müssen uns schon fast beeilen pünktlich zum Zumba am Strand zu sein. Da die Computer  funktionieren haben sie das kostenlose WLAN wieder abgeschaltet. Abends ist Comedy Show und es ist schon klasse, dass man mit wenigen Animateuren und einigen Gäste eine klasse Show machen kann.

P1000466

Die Aerobic Area am Strand

P1000491

Comedy

P1000494

Comedy

P1000224

Zumba, gut besucht

 14. Februar 2013

Unser freier Tag. Es ist windstill und so gehen wir an den Strand und sogar ins Meer. Sogar in der „Badewanne“ sind sehr viele Fische zu sehen. Wir essen dann noch was an der Beach Bar und gehen dann um 16:00 Uhr aufs Zimmer. Das Buffet am Abend ist grandios. Bei der König der Löwen Show macht Siggi den Spot und die Show ist grandios. Anschließend trinken wir noch mit den Anderen etwas in der Lobby.

Scan_Pic0049 Scan_Pic0050

P1000648 P1000647 P1000646 P1000645 P1000643 P1000639

15. Februar 2013

Nach dem Frühstück sitzen wir mit Heinz und Petra an der Beach Bar, denn sie fliegen heute nach Hause. Es wird langsam leer im Hotel. Morgen werden noch viele Italiener abreisen und dann wird es wieder sehr einsam werden. Zumba und die Tanzstunde war wieder recht gut besucht und die Show abends war auch klasse.

P1000679 P1000688 P1000686

 16. Februar 2013

Ich konnte schlecht einschlafen und habe Halsschmerzen. Es ist wieder sehr windig und so bleiben wir viel im Zimmer. Mittags wollen wir im Beach Restaurant essen, aber das ist zu und so gibt es was im Green House Restaurant. Zumba läuft gut, aber im Safari Pub beim Tanzunterricht geht die Musikanlage nicht und so machen wir schon nach einer halben Stunde Schluss, da uns keiner helfen kann, obwohl wir an der Rezeption Bescheid gesagt haben. Der Tanzabend in der Disco ist wie immer schlecht besucht aber wir bleiben immerhin bis zehn Uhr da.

Frühstück unter dem Eiffelturm

Frühstück unter dem Eiffelturm

P1000147

 17. Februar 2013

Lassen das Frühstück ausfallen und trinken nur nen Kaffee im Zimmer. Es ist immer noch sehr windig und wir surfen erst etwas im Internet und sprechen dann mit der Reiseleitung in der Lobby. Mittagessen gibt es wieder im Beach Restaurant. Zumba und Tanzkurs wie üblich. Die Show ist heute Blues Brothers uns am Anfang sind nur wenige Gäste da. nachher geht es einigermaßen.

8016

Blues Brothers

8011

Blues Brothers

8000

Blues Brothers

18. Februar 2013

Windig, bedeckt und meine Nebenhöhlen sitzen zu. Wir verpennen fast den ganzen Tag. Abends ist Folklore Show, also gehen wir früh aufs Zimmer.

7890 7906 7859 7788

 19. Februar 2013

Nichts Besonderes. Frühstück, Präsentation, Internet, Zimmer, Mittagessen. Dach etwas an den Strand, Zumba und Tanzen. Nach der Disco trinken wir noch etwas in der Lobby mit Theresa, die Animateurin auf Gran Canaria war. Ist schon witzig wie klein die Calimera Welt ist.

P1000860

Das Aniteam auf dem Weg zum MIttagessen.
Toni, Sandra, Didi, Nassier, Rambo

P1000876

Morgenpräsentation

 20. Februar 2013

Wir sind öfters wach, da uns eine Mücke nervt.  Unser letzter Tag hier und es ist mal wieder erschreckend wie schnell die Zeit vergeht. Wir gehen nochmal an den Strand. Nachmittags zieht ein Heuschreckenschwarm über das Hotel.

P1010007

Heuschrecken ohne Ende

Heuschrecken ohne Ende

P1010010

Nach dem Abendessen fange ich an zu packen. Es sind wieder einige Sachen zu viel gewesen. Nach der Show trinken wir noch mit einem Paar und Amir etwas in der Lobby.

7978

König der Löwen Show

7957

König der Löwen Show

7945

König der Löwen Show

P1000403

Architektur ala Eqypt

P1010030

Amir, der Tourist

P1010065 P1000398

21. Februar 2013

Thema das Tages: Warten!

Es fing alles super an. Zuende gepackt, ausgiebig gefrühstückt und einen letzten Spaziergang durch die Anlage gemacht. Ausgecheckt und der Transfer war auch pünktlich.  Wir kamen um halb zwölf, also zwei Stunden vor Abflug am Flughafen an und wurden in eine Warteschlange geschickt. Dort war aber keiner an der Sicherheitskontrolle und so standen wir dort fast eine Stunde. Außerdem waren für alle späteren Flüge schon die Check-in Schalter angeschlagen, nur für unseren nicht. Da in Düsseldorf morgens gestreikt wurde, war nicht klar ob die Maschine schon gestartet war, oder vielleicht von Weeze aus geflogen ist. Jeder erzählte etwas anderes und schon wurde gesagt, dass wir gar nicht fliegen können und alle in ein Hotel gebracht werden. Um 14:00 Uhr wurde uns mitgeteilt, das die Maschine zwei Stunden später kommen würde und wir um 16:00 Uhr fliegen. Kurz danach konnten wir auch einchecken es ging dann auch kurz nach 16:00 Uhr los. In der Maschine war es wieder sehr eng aber egal, Hauptsache fliegen. Um 20:30 Uhr  sind wir in Düsseldorf gelandet und um 21:30 Uhr waren wir auf dem Weg nach Hause. Nicht nur die A40 bei Bochum, auch die Ausfahrt zur Schnellstraße war gesperrt und so waren wir nachdem wir noch bei McDonalds in Wattenscheid waren um 23:00 Uhr zuhause.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s