Kurzurlaub in Afrika – Hotel Matamba im Phantasialand

2747Ein MSE-Usertreffen war für den 29. Juni 2013 im Phantasialand in Brühl geplant. Obwohl es nur rund 120km nach Brühl sind, aber die Autobahnen rund um Köln immer recht nervig sind hatten wir uns entschieden schon am Freitag nachmittag dorthin zu fahren und in einem der beiden Parkhotels zu übernachten. Da das gemeinsame Abendessen im Zambesi Restaurant stattfinden sollte entschieden wir uns für das Hotel Matamba.

28. Juni 2013

Ich hole Siggi von der Arbeit ab und wir kämpfen gegen meine Naviapp und durch die Staus nach Brühl. Um 16:20 Uhr kommen wir auf den Parkplatz des Hotels Matamba an. Das Hotel liegt gleich neben dem Haupteingang vom Park und ist ganz im afrikanischen Stil gebaut.

2656aBeim Check-In frage ich nach ob für die Nacht von Samstag auf Sonntag ein Zimmer frei geworden ist, denn als ich das Zimmer gebucht habe, war alles ausgebucht. Dies ist möglich, nur war nicht klar ob wir in dem Zimmer bleiben können oder am nächsten Tag umziehen müssen.

20517 20516 20514Wir reservieren einen Tisch für 18:30 Uhr im Bantu, dem a la Carte Restaurant.

Am Anreisetag bekommt man kostenlos Schnuppertickets, mit denen man ab 16:00 Uhr in den Park gehen kann. Diese nutzen wir und machen eine Runde um zu sehen was es alles Neues gibt, schließlich ist es vier Jahre her das wir zuletzt im Phantasialand waren.

20534 20537 20538 2671 2681 20561 2702 2706 2713 2726 2727 2729 2731 2732 20592 2738Pünktlich um 18:30 Uhr gehen wir ins Bantu und sind die ersten Gäste. Der Service ist super toll und wir entscheiden uns für das Menu des Tages mit den begleitenden Weinen und einem Granatapfelsekt als Apperitiv.

Menüfolge

  • Rinderpastrami auf Belugalinsensalat
  • Brotkorb mit Curryfrischkäse
  • Tomaten-Chili Essenz mit Känguruhfleischklößchen
  • Apfel-Limonen Sorbet
  • Bisonmedaillons auf Zuckerschotengemüse und Maniokstäbchen
  • Bananenmint mit Schokoladenglasur
  • Erdbeercouscous mit Basilikum, Fruchtgelee, Reis mit Banane und Ananas Chutney

2756 2761 2762 2763 2765 2769 2770 20627Dazu gab es weißen und roten Chardonnay aus Südafrika, sowie einen Desserwein bzw. Amarulalikör zum Dessert.

2758 2757 2759 20624 20633 20634

Leicht beschwipst und gut gesättigt habe wir dann Franky und Susi um 20:30 Uhr in der Bar getroffen und noch bis kurz vor Mitternacht den Abend mit einigen Cocktails beendet.

20667 20659 20656

Es war ein perfekter Abend und Auftakt zum Wochenende.

29. Juni 2013

Das Frühstücksbuffet im Zambesi Restaurant ist spitzenklasse. Als wir uns parkfertig machen kommen Andrew, Silvia, Veronika, Detlev und Alex aufs Zimmer. Wir sind gerade noch am packen, da wir doch 3 Zimmer weiter müssen, das das Zimmer von einem Stammgast für die Nacht gewünscht war. Das ist aber schnell erledigt und wir folgen den anderen in den Park um bei Heinos Cafe den Rest der Gruppe zu treffen.

20725 2775 20695 20689 2718 2778 2791 2792 2807 2820 20534 20715 20744 20763 20761

Wir wollen zuerst Colorade Adventure fahren und machen dies auch noch alle zusammen, aber allein bei dem Weg dorthin stellen wir fest das es mit so einer großen Gruppe mit 17 Leuten, darunter einige Kinder nicht möglich ist den ganzen Tag zusammen zu bleiben. Als nächstes sehen wir Jump! Eine super Show mit Breakdance, Trampolinspringern und BMXer und Stilts-Jumper. Wir verbringen den restlichen Tag mit Tanja und Alex und widmen uns zunächst den Kult-Attraktionen wie Geister Rikscha und Silbermine. Nach einer erneuten Stärkung bei Heino (die Champagner-Baumkuchen-Torte ist ein Traum) zücken wir unser Express Tickets, die wir im Hotel bekommen haben und gehen durch den „Ausgang“ zu Maus au Chocolat. Das ist ein relativ neuer Ride im Stil von Toy Story Mania. Bis wir um 16:00 Uhr die Sieben eine Zaubershow mit Christian Farta im Wintergarten sehen fahren wir noch mit dem Würmling und machen die Hollywood Tour. Nach der Show geht es noch zu Winja’s Fear und dann ins Hotel etwas ausruhen und frisch machen zum Buffet Essen.

20768 2824 2827 2827_01 2829_01 20811 20813 20814 20815 20817 2830_01Lfee mit Familie und Steffen und Sebastian stoßen zu uns, und wir essen und quatschen bis wir um 23:00 Uhr die letzten im Restaurant sind. Das Essen ist wieder super und die Stimmung auch. Der Kellner konnte einem wirklich leidtun und wenn er das nächste Mal liest, das eine Disneygruppe eine Reservierung macht, nimmt er sich bestimmt Urlaub oder wird krank, haben wir doch für einiges Chaos gesorgt.

2832 2845 2843 2842 2841 2840 2839 2838 2837 2836 2835 2834 283330. Juni 2013

20833 2852 2853 2854 2855 2864 2863 2861 2860 2859 2857 2856

Noch gemütlich mit Andrea, Marcel und den Kinder gefrühstückt und dann die Sachen gepackt kurz vor Elf ausgecheckt und nach Hause gefahren. Um 12:15 Uhr waren wir wieder zuhause und wurden von den Katern begrüßt.

2833_01 2834_01 2839_01 2840_01 2844_01 2884Es war ein tolles Wochenende und es kam einem wie Urlaub vor. Das Hotel ist super gethemed und der Service und das Essen spitzenklasse.

Wir werden nicht das letzte mal dort gewesensein. Mit etwas mehr als einer Stunde Fahrtzeit das ideale Ziel für die kleine Auszeit zwischen durch.

Der Park hat sich auch sehr gut entwickelt und die Shows sind auch super. Wenn dann noch die neue Wasserbahn fertig ist werden wir sicher wieder hin fahren.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s