Club Calimera Es Talaial, Mallorca

Vom 26. Mai bis zum 9. Juni werden wir als Tanzlehrer im club Calimera Es Talaial in Cala d’Or auf Mallorca sein.

26. Mai 2012

Wir fliegen mit AB 9284 von Münster nach Palma de Mallorca. Da wir mit der Bahn über zwei Stunden unterwegs gewesen wären fahren wir mit dem Auto und Parken in Parkhaus B. Wir holen unsere Tickets und sind tatsächlich fest eingebucht.

Unser Flieger nach der Ankunft auf Mallorca

Die Maschine geht pünktlich, das einzig nervende ist eine Mannschaft des SSC Dodesheide die lautstark ihren Aufstieg in welche Liga auch immer feiern. Wir landen um 13:25 Uhr auf dem Flughafen von Palme und werden mit dem Bus zum Terminal gefahren. Nachdem die ersten Koffer recht schnell kamen, stand das Band von 14:00 bis 14:15 still, erst dann ging es weiter. Um 14:30 Uhr hatten wir unsere Koffer und mussten feststellen das wir mal wieder nicht auf der Transferliste standen, es war aber kein Problem und so gingen wir zum Bus. Wir waren die ersten und es war klar, dass es dauern würde bis der Bus los fahren würde. Wir saßen dann genau eine Stunde da bis endlich alle im Bus waren und es los ging. Nach noch einmal einer Stunde kamen wir dann im Club Calimera Es Talaial in Cal d’Or an. Das Hotel sah erst einmal recht nett aus. An der Rezeption erfuhren wir dann, dass es komplett ausgebucht ist und wir im Animationsbereich untergebracht sind. Unser sowieso nicht so tolle Laune (durstig, total kaputt, verschwitzt) sank auf den Nullpunkt. Zuerst hatten wir auch noch einen falschen Schlüssel bekommen und so musste ich nochmal zur Rezeption. Von außen sah es schon ziemlich übel aus.

Außenansicht unseres Zimmers

Metalllamellen zwischen Garagen. Nachdem wir mit roher Gewalt sie Türen aufbekommen haben (alles verzogen und verbogen) kamen in ein relativ großes Zimmer Marke „Holzklasse“. Zumindest haben wir einen Wohn- und Schlafraum und eine Küchenzeile mit „offenem Herd“ und Kühlschrank.

Küchenzeile im Zimmer

Da auch die Tür nicht wieder zu ging ohne Gewalt anzuwenden bin ich wieder zur Rezeption. Es war aber nur ein Techniker für die Elektrik da, und so konnten sie nichts machen. Okay also Zimmer verrammelt und zum Abendessen. Das Essen war okay, mehr aber auch nicht, mal sehen wie sich das noch entwickelt. Nach dem Essen sind wir an die Bar uns alles schön saufen. J Die Cocktails kommen hier auch aus dem Automaten und der angebliche Caipirinja war geschmacklich nicht einzuordnen.

Was auch immer dieses Getränk ist, ein Caipi garantiert nicht

Danach haben wir noch einen trockenen und süßen Hjerbas getrunken und sind dann aufs Zimmer.

27. Mai 2012

Sind gegen 9:00 Uhr zum Frühstück gegangen. Es ist ganz okay und es gibt sowohl kalte als auch warme Sachen. Danach haben wir das Team getroffen und Thomas der TL hat uns die Namensschilder machen lassen und den Ablauf erklärt. Wir sind dann noch in den Ort gegangen und habe im Eroski Wasser zum Kaffee kochen, Cola Zero und ein bisschen was zum Naschen gekauft. Zurück auf dem Zimmer haben wir versucht den Orangestick ans Laufen zu bekommen, nur scheint hier kein Netz von Orange vorhanden zu sein, also müssen wir auf das kostenlose WLAN an der Rezeption zurückgreifen. Nach dem Mittagessen surfen wir dort ein wenig und machen dann einen Spaziergang zum Yachthafen.

Strand am Hotel

Vor dem Unterricht ruhen wir uns noch etwas aus. Es sind tatsächlich zwei Paare da und wir haben viel Spaß. Nach dem Abendessen schauen wir ein wenig „Oben“ und gehen dann zur Show. Es gibt Footloose, eine neue Show, die wir noch nicht kennen und die klasse ist.

Der Yachthafen von Cala d’Or

28. Mai 2012

Wir schlafen bin 9:00 Uhr und gehen dann zum Frühstück. Danach bringen wir dem Team die Weingummis und sie freuen sich sehr darüber. Wir stellen und kurz der Reiseleitung und den Gästen bei der Infoveranstaltung vor und gehen dann wieder aufs Zimmer.

Pool

Ich bearbeite die Bilder von der Show und bin erstaunt wie gut sie doch geworden sind. Wir hatten fast in der letzten Reihe gesessen und die Entfernung zur Bühe war bestimmt 20m und dazu kam das die Beleuchtung teilweise recht bunt bzw. recht dunkel war. Den Rest des Tages machen wir nichts großartiges mehr.

29. Mai 2012

Der dritte Tag im Hotel und schon am Pool, das ist glaube ich Rekord (sonst schaffen wir das frühestens in der zweiten Woche).

Außen-und Innentheater

Habe den Kindl mit gehabt und es ist wirklich kein Problem in der Sonne zu lesen. Abends machen wir eine halbe Stunde vor dem regulären Kurs Line Dance für eine Gruppe geistig Behinderte. Es macht uns und denen total viel Spaß. Leider fliegen sie am Donnerstag schon wieder nach Hause.

Nach dem Abendessen sehen wir die Show, dieses mal Comedy.

30. Mai 2012

Wir frühstücken gemütlich und lassen uns dann ein Taxi rufen um unseren Mietwagen abzuholen. Wir bekommen einen viertürigen Nissan Micra. Als erstes müssen wir tanken, das der Tank fast leer ist. Benzin kostet hier 1,459€ und ist damit nicht viel billiger als bei uns. Gegenüber der Tankstelle ist ein Eroski Center und wir füllen unsere Cola Vorräte auf. Wir fahren zurück zum Hotel.

Pirates of Dance

Abends ist heute die Show Pirates of Dance und danach sollen wir noch ein Late Night Special machen. Das haben wir schon Jahre nicht mehr gemacht und Showklamotten haben wir auch nicht mit. Egal, wir tanzen eine Rumba und einen Paso Doble und es ist ganz okay.

31. Mai 2012

Wir fahren mit Heike und Volker zusammen nach Palma. Die Fahrt dauert eine Stunden und um 11:00 Uhr parken wir den Wagen in Porto Pi Einkaufszentrum. Unser erstes Ziel ist der Disneystore, wo es einige nette Sachen gibt.

Deko im Disneystore im Porto Pi Einkaufszentrum in Palma

Bei Swarowski gibt es viele neue Sachen und sogar die Disney Sachen. Da ich ja bald Geburtstag habe gönne ich mir das Armband, es ist sooo schön.

Mein neues Armband

Wir kaufen dann noch im Carrefour Getränke , schauen uns noch die restlichen Geschäfte an und fahren dann durch die Altstadt zum Parc del Mar und parken da in der  Tiefgarage. Wir gehen am Hafen entlang zum Hard Rock Cafe und essen dort lecker Sachen. In den Shop müssen wir natürlich auch und kaufen uns jeder ein T-Shirt.

Hard Rock Cafe, Palma de Mallorca

Da die Zeit zu kurz ist um noch am Ballerman vorbei zu fahren, bummeln wir noch durch die Altstadt zurück zum Auto. Um kurz nach fünf sind wir total geschafft wieder im Hotel. Beim Unterricht ist es total heiß und nach dem Abendessen sind wir so kaputt das wir nur noch die Bilder durchsehen und dann Schlafen gehen.

die Kathedrale in Palma

1. Juni 2012

Nach dem Frühstück gehen wir zur Rezeption und laden Bilder und Berichte in die Blogs hoch. Am Nachmittag fahren wir nach Felantixt und kaufen im Eroski ein. Beim Unterricht ist es extrem warm, da der Raum den ganzen Tag von der Sonne aufgeheizt wird.

Blues Brothers

Abends gibt es Blues Brothers und Siggi macht wieder Spot. Danach ist Dance at Night und wir sitzen noch etwas mit zwei Paaren aus dem Kurs zusammen. Kurz nach Mitternacht gehen wir ins Bett, da wir wieder sehr müde sind.

2. Juni 2012

Mein Geburtstag und unser freier Tag. Da uns bisher alle gesagt haben das das Aquarium in Palma sehenswert ist, fahren wir nach dem Frühstück dorthin.

Palma Aquarium

Es ist wirklich klasse und wir bleiben fast vier Stunden da. Der Dschungelteil hat uns an Animal Kingdom erinnert.

Fütterung im Haibecken

Danach fahren wir nach Manacor um bei Mecky aus dem Mainstreet Emporium Forum vorbei zu schauen. Wir finden die Pizzeria erstaunlich schnell und essen eine super leckere Pizza de la Casa.

Pizzeria Rimini, Manacor

Wir bleiben fast drei Stunden da und die Zeit vergeht wie im Fluge. Wir fahren zurück zum Hotel und nach dem Abendessen sitzen wir noch ein wenig mit den anderen zusammen, gehen dann aber auf das Zimmer und ich sehe noch die Bilder, die ich im Aquarium gemacht habe durch.

3. Juni 2012

Es ist bewölkt und wir fahren mit Heike und Volker zum Ballermann.

Megapark am Ballerman am frühen Morgen

Wir finden einen Parkplatz ganz in der Nähe des MegaParks und des Balenario 6. Wir gehen die Strandpromenade entlang, nur leider fängt es an zu regnen. Wir essen ein Eis und bummeln durch die Geschäfte. Beim Wurstkönig vor dem Megapark essen wir noch eine Bratwurst.

Geschäft am Ballermann

Im Megapark ist es durch den Regen schon ziemlich laut und voll. Wir gehen dann zurück zum Auto und fahren zurück zum Hotel. Dort ruhen wir uns etwas aus damit wir fit für den Unterricht sind. Statt Queen gibt es am Abend wegen dem Wetter Dance & Win.

4. Juni 2012

Wir lassen es langsam angehen und sprechen mit der Reiseleitung wegen unseren Rückflug und so wie es aussieht könnte es klappen das wir wieder nach Münster fliegen. Wir suchen uns einen Platz am Ruhepool und lesen. Morgen haben wir den letzten Tag den Wagen und wollen noch einmal nach Palma fahren und uns die Altstadt ansehen.

5. Juni 2012

Wie geplant fahren wir nach dem Frühstück nach Palma und parken wieder im Parkhaus unter dem Park del Mar.

Blick von der Kathedrale zum Meer

Wir gehen hoch zur Kathedrale und machen Fotos. Danach bummeln wir durch die Altstadt und ich kaufe mir im Disneystore am Placa Major ein T-Shirt.

In der Altstadt vom Palma de Mallorca

Weiter geht es durch die Gassen zum Hard Rock Cafe, wo wir wieder super essen und einen total netten Kellner haben. Der Manager erklärt uns noch wie es mit dem All Access Programm weiter geht.

HRC Palma de Mallorca

Auf dem Rückweg kaufen wir noch ein wenig ein und haben wahrscheinlich den langsamsten Kassierer von Mallorca erwischt. Abends ist Crazy Mix eine total klasse Comedy Show.

Crazy Mix

6. Juni 2012

Wir bringen den Wagen zurück nach Europcar und finden sehr schnell dahin. Wir sehen uns noch ein wenig in Cala d‘Or um.

Der Strand von Cala d’Or

Es gibt dort sehr nette Geschäfte, auch einen Swarowksi Shop, in dem es zwei Sorcerer Figuren gibt. Einen kleinen für 127,00€ und einen relativ großen für 680,00€, aber so schön.

Der „kleine“ Sorcerer

Wir fahren dann mit dem Taxi zurück zum Hotel, da es wieder sehr warm war und wir keine Lust hatten den ganzen Weg zu laufen. Zurück im Hotel suche ich mir einen Platz am Ruhepool und lese mein Buch weiter.

..und der „große“ Sorcerer

Abends ist Vampires, wieder total klasse und wir sitzen noch bis fast ein Uhr mit den anderen zusammen und haben einen riesen Spaß.

Vampires

7. Juni 2012

Wir schlafen aus und lassen das Frühstück ausfallen. Wir gehen dann zur Reiseleitung und es sieht gut mit dem Rückflug nach Münster aus. Am Ruhepool ist nicht viel los und so bekommen wir noch zwei Liegen. Nach dem Mittagessen gehen wir ins Wasser, es ist herrlich. Nach dem Abendessen wollen wir eigentlich auf den Markt, der jeden Donnerstagabend gleich beim Hotel stattfinden soll, aber irgendwie spielte heute nur eine Liveband.

Der Ruhepool

Also zurück zum Hotel und die Kindershow angesehen. Wir stehen sogar auf der Transferliste. Unser Transfer ist um 4:40 Uhr und der Flug geht dann um 8:00 Uhr.

8. Juni 2012

Unser letzter Tag. Wir gehen an den Pool, aber es ist leicht bedeckt und die Liegen am „normalen“ Pool sind sehr unbequem. Wir Trinken noch nen Kaffee am Pool und spielen Kniffel. Dann gehen wir aufs Zimmer und ich fange schon mal an zu Packen. Um 17:00 Uhr mache ich noch ein Zumbastunde. Es kommen immerhin 4 Gäste.

ABBA

Abends gibt es ABBA und es wird wieder spät, da wir noch mit Heike, Sissy, Volker, Christian und einigen Anis zusammen sitzen. Um 1:00 Uhr packe ich die letzten Sachen und versuche dann zu schlafen, denn der Wecker ist auf 3:30 Uhr gestellt.

9. Juni 2012

Koffer zu machen und wiegen. Alles im grünen Bereich. Wir geben die Schlüssel ab und gehen dann noch einen Kaffee trinken. Der Bus kommt ertwas später, als angekündigt, trotzdem sind wir schon um 5:45 Uhr am Flughafen. Da niemand von ITS am Bus ist machen wir uns auf die suche nach dem ITS-Schalter. Es gibt nur einen im Ankunftsbereich also gehen wir dorthin, aber er ist noch geschlossen. Wir warten bis 6:00 Uhr und bekommen dann unsere Tickets auf FMO umgetickert. Jetzt wieder hoch zum Check-In. Die Schlange ist schon recht lang und als wir nach ca. 15 Minuten dran sind dauert es ca. 20 Minuten bis die nette Dame es nach mehreren Telefonaten geschafft hat uns ein zu checken. Wir bekommen die Plätze 30A+B. Wir gehen durch die Kontrollen und dann zum Gate. Klasse sind die Anzeigen das es bis zum Gate C 11min dauert.

Letzter Blick auf Mallorca, die Bucht von Alcudia

Laut Anzeigetafel ist schon boarding, aer als wir am Gate ankommen steigen noch die Passagiere des Hinfluges aus. Der Flieger startet um 8:15 und nach zwei Stunden landen wir in Münster.

Über Frankreich

Um 11:00 Uhr haben wir die 81,00€ für den Parkplatz bezahlt und fahren auf die Autobahn. Nach 45 Minuten sind wir zuhause und so kaputt dass wir bis zum Nachmittag schlafen.

Fazit:

So entnervt wir am ersten Tag waren, so schön wurde der Urlaub dann. Wir hatten super nette Gäste und das Team war klasse. Vor allem mit Heike, Sissy, Volker und Christian hatten wir abends viel Spaß und haben bis auf einen Abend JEDEN Abend die Show gesehen und bis Mitternacht zusammen gesessen.

Das Hotel ist recht nett und auf Familien ausgelegt. Das Verhältnis Erwachsen/Kinder ist ungefähr 2:3. Das Essen ist gut uns vielfältig und es gibt ein extra Kinderbüffet mit Podest davor, damit die Kleinen auch alleine dran kommen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s